Haushalt 2011

Beitragsseiten

 

GEMEINDE SEITINGEN-OBERFLACHT

LANDKREIS TUTTLINGEN

 

HAUSHALTSSATZUNG

 

FÜR DAS HAUSHALTSJAHR 2011

 

Auf Grund von § 79 ff. der Gemeindeordnung für Baden-Württemberg in der Fassung vom 24. Juli 2000 (GBL.S. 581, ber. S. 698) hat der Gemeinderat am 

10. Februar 2011 folgende Satzung für das Haushaltsjahr 2011 beschlossen:

 

 

 

§ 1

 

•(1)  Der Haushaltsplan (ohne Betrieb gewerblicher Art Wasserversorgung) wird

      festgesetzt mit

 

       1.  den Einnahmen und Ausgaben von je                                               4.372.100 €

            davon  im Verwaltungshaushalt               3.599.150 €

                        im Vermögenshaushalt                   772.950 €

 

       2.  dem Gesamtbetrag der vorgesehenen Kreditaufnahmen

            für Investitionen und Investitionsförderungsmaßnahmen

            (Kreditermächtigung) von                                                                            ---

 

3.  dem Gesamtbetrag der Verpflichtungsermächtigungen von                       ---

 

(2)  Der Wirtschaftsplan des Betriebs gewerblicher Art Wasser-

       versorgung wird festgesetzt

 

       1.  im Erfolgsplan mit Erträgen und Aufwendungen von                         315.300 €

 

       2.  im Vermögensplan mit Einnahmen und Ausgaben von                       85.850 €

 

       3.  mit dem Gesamtbetrag der vorgesehenen Kreditaufnahmen

            für Investitionen und Investitionsförderungsmaßnahmen

            (Kreditermächtigungen) von                                                                         ---

 

       4. mit dem Gesamtbetrag der Verpflichtungsermächtigungen von              ---

 

 

 

 

 

 

§ 2

 

Kassenkreditermächtigung

 

Der Höchstbetrag der Kassenkredite wird festgesetzt auf                         100.000 €

 

 

§ 3

 

Realsteuerhebesätze

 

Die Hebesätze werden festgesetzt

 

1.    für die Grundsteuer

 

       a) für die land- und forstwirtschaftlichen Betriebe

            (Grundsteuer A) auf                                                                             300 v. H.

 

       b) für die Grundstücke

            (Grundsteuer B) auf                                                                             270 v. H.

 

       der Steuermessbeträge,

 

 

2.    für die Gewerbesteuer

 

       auf                                                                                                               320 v. H.

 

       der Steuermessbeträge.

 

 

 

 

Seitingen-Oberflacht, den 10. Februar 2011

 

 

 

Flad, Bürgermeister