Windkraft

 

Windmessung auf dem Weilheimer Berg

Am Dienstag, 2. Dezember 2014 wurde ein Ledar-Messgerät im Bereich des Windmessmastes auf dem Weilheimer Berg aufgestellt. Mit diesem Ledar-Messgerät werden Windgeschwindigkeiten und Windrichtungen mittels Laserstrahl ermittelt. Diese Ledar-Windmessung soll die Messung mittels Windmast ergänzen. Es soll 3 - 4 Monate gemessen werden.

Die Ledarmessung ist eine ergänzende Messung zur Mastmessung, die auch Windgeschwindigkeiten in 200 Meter Höhe über dem Boden messen kann. Zusammen mit den Ergebnissen der Windmessung auf dem Windmast kann mit den Ergebnissen der Ledarmessung eine relativ genaue Aussage zur Windgeschwindigkeit und Windhöffigkeit auf dem Weilheimer Berg gemacht werden. Das Lasergerät (Ledar-Gerät) kann autonom ohne Netzanschluss arbeiten und wird durch Solarzellen und Brennstoffzellen mit Energie versorgt.

Die Firma RSC hat das Gerät installiert, die Bürgermeister Jochen Arno aus Rietheim-Weilheim und Bernhard Flad ließen sich die Funktionsweise des Gerätes vor Ort erklären. Die Revierleiter Harald Rutha und Herr Fink waren ebenfalls anwesend.