Unterbringung und Betreuung von Flüchtlingen in unserer Gemeinde

Unterbringung und Betreuung von Flüchtlingen in unserer Gemeinde

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

obwohl der Zuzug von Flüchtlingen in unser Land deutlich zurückgegangen ist stellt die Unterbringung, Betreuung und Integration der bei uns lebenden Flüchtlingen Bund, Land, Landkreise und Gemeinden nach wie vor große Herausforderungen. So wird beispielsweise der Landkreis Tuttlingen in den nächsten Monaten noch ca. 700 Asylsuchende den Gemeinden zur Anschlussunterbringung zuweisen.

Die Zuweisung erfolgt nach den Einwohnerzahlen der einzelnen Gemeinden.

Da in unserer Gemeinde praktisch weder privater noch öffentlicher Wohnraum leer steht, welcher für die Aufnahme von Flüchtlingen geeignet ist haben wir uns entschieden, dem Landkreis zum Bau eines Flüchtlingsheimes ein Grundstück bereit zu stellen. Der Bau des Flüchtlingsheims an der Karpfenstraße ist nahezu abgeschlossen, so dass voraussichtlich Anfang März 2017 die ersten Flüchtlinge dort einziehen werden.

Obwohl der Landkreis die Flüchtlingsunterkunft betreibt und hierzu auch Betreuungskräfte bereitstellt wäre es gut, wenn wir diese Betreuungskräfte durch den Einsatz von ehrenamtlichen Kräften unterstützen würden. Wie eine solche Unterstützung erfolgen könnte wollen wir in einer Informationsveranstaltung am Donnerstag, 09. Februar 2017, 19.00 Uhr im Gemeindezentrum miteinander besprechen. Zu dieser Veranstaltung lade ich alle herzlich ein, besonders diejenigen, die sich vorstellen können bei der Betreuung und Integration der Flüchtlinge mitzuhelfen. Bei der Veranstaltung wird Frau Enslin vom Integrationsamt mit anwesend sein. Es wäre schön, wenn ich bei der Veranstaltung am 09. Februar. 2017 im Gemeindezentrum möglichst viele begrüßen dürfte.

Nach dieser Veranstaltung wollen wir dann am 10. März 2017 im neu erbauten Flüchtlingsheim einen Tag der offenen Tür anbieten.

In der Gemeinderatssitzung am 26.01.2017 haben wir im Gemeinderat nochmals die Unterbringungssituation der Flüchtlinge beraten. Einen Auszug aus der Beratungsvorlage zur diesem Tagesordnungspunkt finden Sie um Anschluss in diesem Mitteilungsblatt.

 

Bernhard Flad
Bürgermeister