Ehrenamtlich Tätige besuchen Stuttgart

Ehrenamtlich Tätige besuchen Stuttgart 

Auf Einladung von Herrn Bürgermeister Bernhard Flad besuchte am Dienstag, den 8. März 2005 eine Reisegruppe von 53 ehrenamtlich Tätigen aus unserer Gemeinde den Landtag sowie die Villa Reitzenstein, den Sitz der Landesregierung. Der Besuch wurde möglich auf Einladung des CDU-Landtagsabgeordneten Franz Schuhmacher.

Dies ist bereits die dritte Exkursion von ehrenamtlich Tätigen aus Seitingen-Oberflacht. Nach dem Besuch des Europaparlaments und dem Besuch des Nussbaum-Verlages führt die Reise nun nach Stuttgart.

In seiner Einladung zur dieser Reise schrieb der Bürgermeister, dass das gesellschaftliche Leben in Seitingen-Oberflacht ganz entscheidend durch ehrenamtlich Tätige geprägt werde. Sei es im Gemeinderat, in den Kirchengemeinderäten, in den Vereinen und Vereinigungen oder in diversen Arbeitskreisen. Leider – so der Bürgermeister können nicht alle ehrenamtlich Tätigen an solchen Exkursionen teilnehmen. Deshalb sind Ihre Repräsentanten also die Vorsitzenden und bei den Arbeitskreisen die Vorstandsmitglieder sowie die Gemeinderäte und Kirchengemeinderäte eingeladen. Diese Exkursionen sollen zum einen eine kleine Anerkennung für die tägliche Arbeit der ehrenamtlich tätigen Führungskräfte sein, zum anderem dienen solche Tage auch dem Austausch und Gespräch. Dies wiederum kann sich zur Verbesserung der ehrenamtlichen Arbeit bzw. Zusammenarbeit positiv auswirken.

Im Landtag von Baden-Württemberg hat die Reisegruppe sehr engagiert mit dem Landtagsabgeordneten Schuhmacher v.a. über die gesellschaftliche und wirtschaftliche Zukunft im Ländle diskutiert. Ebenso fand ein reger Austausch in der Villa Reitzenstein mit dem Leiter der dortigen Stell für Öffentlichkeitsarbeit statt.

Nach einer interessanten Informationsfahrt in die Landeshauptstadt kehrten alle Teilnehmer mit vielen Eindrücken wohlbehalten ins „heimliche Hauptstädtle“ zurück.