Arbeitskreis Museum besucht Alamannenmuseum in Vörstetten

Arbeitskreis Museum besucht Alamannenmuseum in Vörstetten

Am Samstag, 11. November 2017 besuchten die Mitglieder des Arbeitskreises Museum das Alamannenmuseum in Vörstetten.

In Vörstetten bei Freiburg wurden in den Jahren 1998 bis 2000 archäologische Ausgrabungen durchgeführt. Die Ausgrabungen gaben wertvolle Aufschlüsse über eine alamannische Siedlung im 4./5. Jahrhundert nach Christus an dieser Stelle. Während den Ausgrabungen im Gräberfeld von Oberflacht die Bestattungsstätten der Alamannen gefunden wurden und die Funde den Archäologen wertvolle Hinweise über die Lebensweise der Alamannen lieferten wurden in Vörstetten Reste einer alamannischen Siedlung entdeckt.

In Vörstetten wird das Museum vom dortigen Museums- und Geschichtsverein geführt. In den Jahren nach den Ausgrabungen wurde unter Regie des Museumsvereines eine alamannische Siedlung bestehend aus einem Handwerkerhaus, einem Stall- und Wohngebäude, sowie einem Wohn- und Arbeitsgebäude und einem Außenbereich nachgebaut. Außerdem wurden Museumsräume errichtet in denen Fundgegenstände, die Rückschlüsse auf das alltägliche Leben der Alamannen gaben ausgestellt wurden. Initiator des Museums Vörstetten und vor allem auch Finanzgeber für die Investition und den Unterhalt des Museums ist Herr Prof. Helmut Köser. H. Köser ist auch Vorsitzender des Museumsvereines. Fachlich beraten und unterstützt wird der Museumsverein und somit auch die Siedlung und das Museum durch den Archäologen Dr. Niklund Kron, der auch in unserem Museum schon Vorträge gehalten hat.

Bei der Führung durch das alamannische Dorf haben Mitglieder des Arbeitskreises in Kleidern der Alamannen des 4./5. Jahrhunderts handwerkliche Arbeiten vorgeführt. Nach der Führung durch das alamannische Dorf fand ein reger Austausch des Museums- und Geschichtsvereins Vörstetten und des Arbeitskreises Museum Seitingen-Oberflacht statt.

Bürgermeister Flad hat im Namen des Arbeitskreises dem Museum- und Geschichtsverein Vörstetten zu einem Gegenbesuch im Museum Seitingen-Oberflacht im Frühjahr 2018 eingeladen.

Weitere Informationen zum Alamannen-Museum Vörstetten finden Sie auf den Internetseiten des Museums.