Die Stadt der vergessenen Kinder

Die Stadt der vergessenen Kinder

Die Filmemacher Jörg Locher (Seitingen-Oberflacht) und Jeremias Heppeler (Fridingen) zeigen Ihren Dokumentarfilm „Die Stadt der vergessenen Kinder“ am Freitag, 29. Januar 2016 um 19.00 Uhr, im Museum.

 

Im Juli 2015 flog das unabhängige Filmteam zusammen mit dem Fridinger Fotografen Frank Riedinger nach Ulan Bator in der Mongolei und machte sich auf die Suche nach den vergessenen Kindern der Stadt. Der dabei entstandene Film erzählt deren Geschichte und ermöglicht den Blick in eine eigentlich verborgene Parallelwelt, skizziert aber gleichermaßen den Status Quo eines außergewöhnlichen Landes.

Die Einleitung übernimmt der Mongoleiexperte Frank Riedinger. Die Spielzeit des Films beträgt ca. 65 min. Der Eintritt ist frei!