Ausblick auf das Jahr 2016

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

im Jahr 2016 stehen auch in unserer Gemeinde große Aufgaben zur Erledigung an. So gilt es, die begonnenen Arbeiten zur Erweiterung der Kläranlage fortzuführen. Mit dem Abschluss der Arbeiten ist Ende des Jahres zu rechnen.

 

Im Frühjahr/Frühsommer 2016 wollen wir mit dem Bau eines Gebäudes zur Unterbringung der Ganztagesgrundschule beginnen. Die Baupläne sind kurz vor der Fertigstellung. Die Anträge zur finanziellen Förderung dieses Projektes durch das Land sind auf den Weg gebracht.

Für die Erweiterung und Sanierung der Ostbaarhalle haben wir zum 3. Male einen Zuschussantrag gestellt. Die Entscheidungen über die Zuschussgewährung fallen im März 2016. Sollten wir dieses Jahr mit dem Zuschuss zum Zuge kommen, werden wir mit den Bauarbeiten im Laufe des Jahres beginnen.

Bereits im Herbst 2015 haben wir die Arbeiten zur Sanierung eines Teils unseres Kanalnetzes in offener Bauweise beauftragt. Die Baufirma wird im Frühjahr die Arbeiten aufnehmen. Der Zuzug von Flüchtlingen wird sich ab nächstes Jahr auch auf und in unserer Gemeinde auswirken. Mit dem Landratsamt, das für die Unterbringung und die Zuteilung von Flüchtlingen in unserem Landkreis verantwortlich ist , stehen wir in engem Kontakt. Zwei Lösungsansätze zeichnen sich derzeit ab: 1.Entweder mietet der Landkreis eine, ihm angebotene Immobilie in unserer Gemeinde an und richtet hier eine Gemeinschaftsunterkunft für Flüchtlinge ein oder 2. die Gemeinde baut eine Unterkunft zur Unterbringung der zugewiesenen Flüchtlinge.

Bis Mitte Januar 2016 werden wir Klarheit haben, ob die eine oder andere Lösung zum Tragen kommt. Sobald dann feststeht, welchen dieser beiden Wege wir bei der Unterbringung von Flüchtlingen gehen, werde ich sie unverzüglich und ausführlich informieren.

Seitingen-Oberflacht, im Dezember 2015

Bernhard Flad
Bürgermeister