Ausstellung „Unterwegs - daheim und anderswo“ eröffnet

Image

Am vergangenen Freitag, 13.01.2012, wurde die Ausstellung "Unterwegs - daheim und anderswo" mit Bildern von Inge Pauli und Harald Weiß eröffnet werden.

Image

Bürgermeister Bernhard Flad konnte im Museum eine mehr als stattliche Anzahl von Gästen aus Weilheim, der Heimat von Inge Pauli, und Gunningen, der Wahlheimat von Harald Weiß begrüßen. Er stellte erfreut fest, dass sich Menschen offenbar stapeln lassen und lud dazu ein, im Museum mit den Künstlern und untereinander ins Gespräch zu kommen. Hierfür bietet das Museum eine ausgezeichnete Plattform.

Moritz Schilling übernahm auf seinem Marimbaphon die musikalische Umrahmung der Eröffnungsfeier. Mit seinem Instrument verstand er es, die Besucher mal mit flotten, mal mit ruhigeren klängen auf die Bilder mit Motiven von Karpfen, Kirchberg und Umgebung sowie fernen Orten einzustimmen.

Rietheim-Weilheims Bürgermeister Jochen Arno stellte den Werdegang der beiden Künstler vor. Inge Pauli begann im Jahr 2004 erst relativ spät mit der Malerei. Harald Weiß begann schon recht früh, im Jahr 1970 mit der Malerei, legte aber auch eine längere künstlerische Pause ein, bevor er 2003 wieder mit dem Malen begann und zuerst ein 1972 begonnenes Bild vollendete. So unterschiedlich die Vita der beiden Künstler auch ist, so können sie nun mindestens eine gemeinsame Station mit der Ausstellung im Museum.

Im Anschluss an den offiziellen Teil lud der Arbeitskreis Museum zu einem kleinen Imbiss und Umtrunk ein. Bürgermeister Arno hatte hierzu einen flüssigen Gruß aus der Lamm-Brauerei Weilheim mitgebracht.

Die Ausstellung ist jeweils sonntags am 15.01.2012, 22.01.2012 und 29.01.2012, von 13:00 Uhr bis 17:00 Uhr zu sehen. Der

Eintritt ist wie üblich frei.