Werke von Josua Leander Gampp

Image
  
Image

Ausstellungseröffnung Kinderland und Alltagsblicke zur Eröffnung der Ausstellung „Kinderland und Alltagsblicke“ von Josua Leander Gampp konnte Erich Rabold vom Arbeitskreis Museum am Freitagabend, den 18. November 2005, zahlreiche Gäste aus der Region begrüßen.

Dr. Reinhard, Schwiegersohn des verstorbenen Künstlers Josua Leander Gampp, führte in die Ausstellung ein, die zahlreiche Zeichnungen, Aquarelle, Kalenderarbeiten und Drehbilder sowie Werke von Gampp-Schülern und Freunden zeigt. Er gab einen Einblick in die Arbeitsweise des vielseitigen Künstlers, der sich in genauso unterschiedlichen Materialien wie Formen ausdrückte. Bekannt geworden, vor allem durch die Illustration von Kinderbüchern, beteiligte sich der Künstler als Familienmensch auch am Backen von Weihnachtsplätzchen – allerdings mit Papier und Zeichenstift, anstatt mit Mehl und Teigrolle. Musikalisch untermalt wurde die Vernissage durch ein Ensemble des Jugendorchesters des Harmonika-Clubs Seitingen-Oberflacht. Bürgermeister Bernhard Flad sagte den jungen Musikanten auf schokoladige Art „Merci“ für Ihre Akkordeonmusik. Die Ausstellung ist noch am Sonntag, den 27.11. und 04.12., jeweils von 13:00 bis 17:00 Uhr sowie nach Vereinbarung mit der Gemeindeverwaltung (Tel. 07464 – 98 68-0; E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) geöffnet. Der Eintritt ist kostenlos.