Vortrag: Die Kunst der Nazarener

Image

Lassen Sie sich am Donnerstag, 17. November 2011 um 19:00 Uhr, den Vortrag "Die Kunst der Nazarener - ein Griff zurück für die Zukunft und das Wunder St. Apolinaris, Remagen" im Museum nicht entgehen:

Als Nazarenische Kunst wird eine romantisch-religiöse Kunstrichtung bezeichnet, die zu Beginn des 19. Jahrhunderts deutsche Künstler in Wien und Rom gründeten und die sich zum Ziel gesetzt hatte, die Kunst im Geist des Christentums aus der Wiederentdeckung alter italienischer und deutscher Kunst heraus zu erneuern. Die Vertreter dieser Stilrichtung, die man als Nazarener bezeichnete, standen überwiegend dem Katholizismus nahe. Sie beeinflussten die Kunst der gesamten Romantik. Werken von Friedrich Overbecks, Peter von Cornelius und anderer mehr leiten über zum Gesamtkunstwerk St. Apolinaris, einem Juwel gelegen auf einem Felsvorsprung über dem Rhein.

Referentin ist Frau Dr. Anja Rudolf, die schon mehrfach mit interessanten und hochkarätigen Vorträgen im Museum zu Gast war. Der Vortrag findet in Kooperation des Arbeitskreises Museum mit der Außenstelle der Volkshochschule Tuttlingen statt.

Der Eintritt ist wie immer frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.