Vortrag „Die Wundertaten Christi im Bild“

Image

Am Donnerstag, den 13. März 2008 findet um 19:30 Uhr im Museum Seitingen-Oberflacht ein Vortrag über die Wundertaten Christi und deren bildliche Darstellung statt. Referent ist Dr. Stefan Borchardt von der Kunststiftung Hohenkarpfen, Hausen ob Verena. Der Vortragsabend findet in Kooperation zwischen der Volkshochschule Tuttlingen und dem Arbeitskreis Museum statt.

Image

Das Wunderwirken Gottes und seines Sohnes auf der Erde spielt in der Geschichte des Christentums eine zentrale Rolle. Alle vier Evangelien berichten vom Wunder der Menschwerdung Gottes in seinem Sohn Jesus und von dessen Auferstehung. Sie erzählen auch von den Wundern, die Jesus während seines Erdenlebens vollbracht haben soll. Wunder, die die Göttlichkeit Jesu und das Heilswirken Gottes offenbaren. Die theologische Bedeutung der Wunder und ihre bildhaften Schilderungen im Neuen Testament machten sie von Beginn an zu beliebten Themen in der Kunst.

Anhand repräsentativer Beispiele erläutert der Vortrag die bildliche Darstellung der Wunder Jesu in der Geschichte der Kunst und ihr Verhältnis zu allgemeinen Wundervorstellungen.

Der Eintritt ist wie immer frei.