Schleifen, Figurinen und andere Seinszustände

Image

Das Museum Seitingen-Oberflacht startet mit der Ausstellung „Schleifen, Figurinen und andere Seinszustände“ in die neue Ausstellungssaison 2007/2008. Zu sehen sind Plastiken und Papierrisse des Künstlers Daniel Erfle aus Emmingen-Liptingen.

Der in Oberndorf am Neckar geborene Künstler besuchte zunächst die Schule für Gestaltung in Zürich und absolvierte eine Bildhauerausbildung, die ihn über Zürich nach Neukirchen in Österreich und Freiburg nach Renningen bei Stuttgart führte. Seit 1981 ist er freischaffender Künstler und bezog 1987 sein Atelier in Emmingen-Liptingen. Im Jahre 2003 nahm er zusätzlich ein Lehramt an der Jugendkunstschule in Tuttlingen an. 

Daniel Erfles plastische Arbeiten aus Papier und Holz wirken sehr filigran, fast zerbrechlich. Die Abstände, Durchbrüche, und Zwischenräume schaffen ein Spannungsfeld zwischen Massivem und Hohlem.

Die Ausstellung ist vom 30. September bis zum 14. Oktober jeweils sonntags von 13:00 bis 17:00 Uhr zu sehen. Der Eintritt ist kostenlos. Für die Ausstellungssaison 2007/2008 hat der Arbeitskreis Museum neben weiteren Ausstellungen ein offenes Weihnachts- und Frühjahrssingen, den alljährlichen Bücherflohmarkt, einen Kabarettabend und einiges mehr geplant.

(rs)