Ausstellung "Pinsel trifft Nadel"

Image

Die Ausstellung der Spaichinger Künstlerin Silvia Jung (Pinsel) und der Rottweiler Künstlerin Jutta Höss (Nadel) wurde am Freitag, 15.10.2010, in unserem Museum eröffnet.

Nach dem großen Erfolg ihrer ersten Ausstellung im Museum mit über 800 Besuchern, stellen die beiden Künstlerinnen wieder in Seitingen-Oberflacht aus. Silvia Jung hat den Pinsel geschwungen und war das Jahr über wieder kreativ und hat u.a. naturalistische im abstrakten Elementen kombiniert. Jutta Höss, die sich die letzten Jahr dem Filzen verschrieben hatte, hat eine Kehrtwende vollzogen und ist zur Nähmaschine zurückgekehrt. Mit Nähgarn, Natur- und Kunstfasern, Papier, alten Plastiktüten, Lötkolben und Heißluftfön hat sie z.B. Wandobjekte, Taschen, Gürtel, Buchhüllen und Schmuckanhänger gestaltet.

Ein gemeinsam gestaltetes Bild der beiden Künstlerkolleginnen ist an der Vernissage durch Bürgermeister Bernhard Flad versteigert worden. Die über 600,-€ Versteigerungserlös kommen dem Hospizverein für den Bau des „Hospizes am Dreifaltigkeitsberg“ zu Gute.

Der ehemalige Landtagsabgeordnete und Pate des Hospiz-Projektes Franz Schuhmacher, der zur Eröffnung der Ausstellung anwesend war, freute sich über die großzügige Spende an den Hospizverein und bedanke sich dafür herzlich.

Die Ausstellung ist sonntags am 17., 24. und 31. Oktober jeweils von 13:00 bis 17:00 Uhr geöffnet. Die Ausstellerinnen und der Arbeitskreis Museum freuen sich auf Ihren Besuch.

Der Eintritt ist wie üblich frei.