Närrische Tage gehen zu Ende

Image

Das närrische Treiben in der Gemeinder ging heute mit dem Marsch der Narrengruppen und dem Narrenbaumfällen mit anschließendem Kehraus in den Lokalen zu Ende.

Image

Der Marsch der Narrengruppen bot den Zuschauern wieder ein buntes abwechslungsreiches Bild. Bei zwar winterlichem aber auch sonnigen Wetter waren die unterschiedlichsten Kostüme und Themen zu bestaunen. Gartenzwerge, Hexen, Barbies, Scheichs und die "Kuhlen" bevölkerten die Umzugsstrecke. Auch könnte das Tuttlinger Freizeitbad "TuWass" schon bald Konkurrenz vom "SOWass" in unserer Gemeinde bekommen. Auch wurde vor "Schildbürgerstreichen" durch ein Übermaß an Verkehrsschildern gewarnt, vielen ging sicher auch mit Hilfe von Glühbirnen ein Licht auf. Vielleicht hätte den "Bruchpiloten" eine Landebahnbeleuchtung geholfen.

Image  

Die Feuerwehr übernahm in bewährter Weise die Verkehrsregelung. So zogen die Gruppen zur Ostbaarhalle wo die KJG-Hexen fürs Fällen des Narrenbaums zuständig waren.

Am Aschermittwoch steht nun noch das Aufräumen auf dem Programm:  

17.02.2010: Arbeitsdienst am Aschermittwoch

Abdekorieren Ostbaarhalle
Beginn: 14.00 Uhr

Schnecken- und Fischessen im Gasthaus Adler/ Oberflacht
Beginn: 19.00 Uhr

... und dann goats au scho wiedder degeggä! 

 

Bildquelle: Ralf Sulzmann