Musik und Lyrik im Museum

Image

Ein kultureller Leckerbissen besonderer Art wird im Museum Seitingen-Oberflacht am Dienstag, den 27. September 2005, um 20:00 Uhr geboten. Musik und Lyrik genießen heißt es beim Konzert des Quartetto Rotondo, welches auf Einladung des Arbeitskreises Museum in einer Kombination von Cellomusik und Lyrik-Rezitationen die Zuhörer unterhält.

Das Quartetto Rotondo besteht aus den erfahrenen Cellisten Kirstin Dom, Andrea Fröhlich-Sum, Michael Huber und Ulrich Schneider. Die Musiker kennen sich aus ihrer gemeinsamen Studienzeit an der Musikhochschule Trossingen und haben sich 2001 zum Quartetto Rotondo zusammengeschlossen.

Das Quartett spielt im Museum Seitingen-Oberflacht Werke von Franz Danzl, Alexandre Tansmann, Bryan Kelly und Julius Klengel. Zwischen den Musikbeiträgen wird Michaela Ude eigene Gedichte rezitieren.

Nach den musikalischen und lyrischen Beiträgen lädt der Arbeitskreis Museum die Besucher zu einem gemütlichen Beisammensein ein.

Der Eintritt ist frei.