Landtagswahl 2006

Beitragsseiten

Das Wahlamt ...

befindet sich im Rathaus und ist zu den üblichen Öffnungszeiten zu erreichen.

Das Wahllokal

... ist im Gemeindezentrum, Oberflachter Straße 23, eingerichtet. Dort können Sie am Wahlsonntag von 08:00 bis 18:00 Uhr Ihre Stimmen abgeben.

Die Briefwahl

Wahlberechtigte, die daran gehindert sind, in ihrem Wahllokal zu wählen, erhalten auf Antrag einen Wahlschein mit Briefwahlunterlagen. Beantragt werden kann der Wahlschein schriftlich, per Telefax (07464-9868-30), Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder am einfachsten, indem Sie die Rückseite Ihrer Wahlbenachrichtigungskarte ausfüllen und diese beim Bürgermeisteramt abgeben oder per Post zuschicken.

Wahlscheine können bis spätestens Freitag, 24. März 2006, 18:00 Uhr beantragt werden. Die Rücksendung des Wahlbriefes bei der Briefwahl innerhalb Deutschlands ist unentgeltlich.

Die Wahlbriefe müssen bis zum 26. März, 18 Uhr beim Bürgermeisteramt eingegangen sein. Wahlbriefe, die per Post versendet werden, sollten so rechtzeitig aufgegeben werden, dass sie bis Samstag, 25. März zugestellt werden können. Alle Briefe, die am Samstag in den Briefzentren eingehen, werden erst am Montag zugestellt und können bei der Ermittlung des Wahlergebnisses nicht berücksichtigt werden.

Das Wahlrecht

Zur Landtagswahl ist grundsätzlich wahlberechtigt, wer am Wahltag

  • das 18. Lebensjahr vollendet hat,
  • seit mindestens drei Monaten in Baden-Württemberg seine (Haupt-) Wohnung hat oder sich sonst gewöhnlich aufhält und
  • nicht vom Wahlrecht ausgeschlossen sind.