Landtagspräsident Guido Wolf zu Gast in Seitingen-Oberflacht

Image
   
Image 

Am vergangenen Freitag besuchte Landtagspräsident Guido Wolf (MdL) unsere Gemeinde. Der Besuch kam zustande, da der Landtagspräsident seine Teilnahme am Festakt zum 250-jährigen Kirchweihjubiläum am 07. Juli 2012 kurzfristig absagen musste.

Zunächst begrüßte Pfarrer Maurice Stephan und der 2. Vorsitzende des Kirchengemeinderats Karl Lehmann den Gast auf dem Kirchberg und stellten ihm die Kirche sowie die Gebäude rund um die Kirche vor. Im Pfarrgarten ließ Bürgermeister Bernhard Flad nochmals die Entstehungsgeschichte des Weges durch den Pfarrgarten und die Sanierung des Kriegerdenkmals Revue passieren. Vertreter des Gemeinderats und des Kirchengemeinderats pflanzten anschließend zusammen mit dem Landtagspräsidenten einen Baum, den Guido Wolf gespendet hatte. Nach der Baumpflanzaktion fand eine rege Diskussion im Gemeindehaus St. Michael statt.

 

Image
   
Image 


Im Anschluss daran nahm der Landtagspräsident an der Eröffnung der Ausstellung „TOT UND VERGESSEN?“ im Museum teil. Dekan Matthias Koschar führte in die Ausstellung ein und Sandra Bomelli vom Harmonika-Club umrahmte den Abend musikalisch. Theo Lehman bedankte sich in seiner Rede insbesondere bei Anna Zepf und Lisa Wintermantel, die ihm dabei halfen viele Sterbebilder den entsprechenden Familien zuzuordnen.

Guido Wolf sprach den Mitgliedern des Arbeitskreises und an diesem Abend besonders Herrn Theo Lehmann große Anerkennung für ihren ehrenamtlichen Einsatz aus.