Kunstrasenplatz ist fertig 'eingesät'

Image 

Schnell musste es gehen, um das kurzfristig trockene Wetter zu nutzen: Der Kunstrasenflor wurde dieser Tage auf dem neuen Kunstrasenplatz im Sportgelände Deckenhofen verlegt

Image

Zwar war dies deutlich weniger langwierig, als die klassische Einsaat eines Rasens, aber absolute Präzision war gefragt, damit die einzelnen Kunstrasenbahnen auch richtig zusammenpassten.

Die Firma Rievo hatte zunächst die Sandschicht des alten roten Tennenplatzes abgetragen und eine neue Planie mit Granitschotter hergestellt. Dann wurde ein schwarzer Kunststoffbelagaufgebracht. Auf diesem wiederum wurde der grüne Kunstrasenflor verlegt. Parallelen zu politischen Farbwechseln sind natürlich rein zufällig.

Die Gemeinde als Bauherr und die Mitglieder des Sportvereins als Hauptnutzer des Platzes können sich bald auf einen bespielbaren Kunstrasenplatz freuen. Der Kunstrasenplatz muss natürlich nie gemäht werden, dafür aber regelmäßig mit einem Pflegegerät bearbeitet werden. Pflege und Beschaffung des Pflegegeräts übernimmt der Sportverein.