Kathrin Schad ist Vize-Weltmeisterin

Image

Am Sonntag Abend wurde Kathrin Schad euphorisch in unserer Gemeinde empfangen. Die frisch gebackene Vize-Weltmeisterin im Rhönradturnen hatte bei den Weltmeisterschaften in Salzburg die Silbermedaille im Mehrkampf und im Einzelfinale erturnt. Im Mehrkampf beeindruckte sie v.a. durch einen Doppelsalto im Sprung, den außer Ihr keine andere Frau zeigte.

Image

Bereits am Ortseingang wurde Kathrin durch die Musikkapelle und zahlreiche Fans empfangen und bis zur Ostbaarhalle in der Ortsmitte begleitet. Hier hatten sich zahllose Gratulanten versammelt. Der 1. Vorsitzende der Turngemeinschaft, Ernst Galka, Bürgermeister Bernhard Flad und Sportkreisvorsitzende Margarete Lehmann überbrachten Grußworte und beglückwünschten sie zu Ihrem großen sportlichen Erfolg. Großen Respekt verdienen auch ihre Anstrengungen und die Disziplin im intensiven Training im Vorfeld der Weltmeisterschaft.

Image

Bürgermeister Bernhard Flad fasste die Emotionen am Sonntag Abend in einem Vergleich mit dem seit Samstag feststehenden Deutschen Fussballmeister, dem VfB Stuttgart, zusammen: „Was für die Landeshauptstadt der VfB ist, ist für Seitingen-Oberflacht Kathrin Schad.“

Image

Im Anschluss gab Kathrin nochmals ihre Kür in der Ostbaarhalle zum Besten und beeindruckte damit auch das heimische Publikum.

Gemeinderat und Gemeindeverwaltung gratulieren Kathrin Schad herzlich zu Ihrem Erfolg. Ebenso gilt die Anerkennung der Trainerin Conny Grenz und natürlich der Turngemeinschaft Seitingen-Oberflacht.