Informationen zum Holzhackschnitzelheizwerk

Energie aus heimischen Wäldern

Image   
Image

Nicht nur die Tatsache, dass unsere Ressourcen wie Öl, Gas und Kohle begrenzt verfügbar sind, ebenso Umweltschutzaspekte verbunden mit den in den vorangegangenen Monaten stark angestiegenen Öl- und Gaspreise sprechen für eine Suche nach alternativen Energieformen. Eine interessante Alternative für das beheizen von Gebäuden ist der Einsatz des Brennstoffes Holz. Holz wächst nach und steht in unserer Gemeinde ausreichend zur Verfügung. Herr Dipl. Ing. (FH) Manuel Bisser hat Überlegungen angestellt, wie Holzenergie in der Doppelgemeinde ökonomisch und ökologisch genutzt werden kann.


In Zusammenarbeit mit der Gemeinde Seitingen-Oberflacht wurde am 24.07.2006 in einer Infoveranstaltung der Bau und Betrieb eines Biomasseheizwerkes vorgestellt. Die zahlreiche Teilnahme zeigte, dass das Thema Bioenergie bei den Bürgern auf großes Interesse stößt.

Die Präsentation als PDF-Datei downloaden (ca. 2,5 MB).